Brauchen Fahrräder Nummernschilder?

Die Mehrheit der Verkehrsteilnehmer benötigt ein Nummernschild und irgendeine Art von Registrierungsschild, wie z. B. ein Nummernschild, um auf der Straße zu fahren. Es gibt jedoch eine Gruppe von Verkehrsteilnehmern, die keine Fahrerlaubnis, keinen Personalausweis oder keine formale Qualifikation benötigen, um eine öffentliche Straße zu benutzen. Die Gruppe besteht aus Radfahrern.

Erster Vorgeschmack auf Freiheit


Die meisten von uns lernen schon in sehr jungen Jahren das erste Mal Fahrrad fahren. Es ist oft unser erster wahrer Geschmack von Freiheit und Verantwortung. Fahreignungstests sind an einzelnen Schulen mittlerweile optional, aber es gibt keine andere Form der obligatorischen Prüfung, um sicherzustellen, dass jemand sicher ist, Fahrrad fahren kann und mit den Grundlagen des Straßenverkehrs vertraut ist. Fahrräder sind eines der wenigen Transportmittel, mit denen Sie buchstäblich in ein Geschäft gehen, ein Fahrzeug kaufen und in wenigen Minuten losfahren können, ohne formelle Ausbildung, Führerscheinanforderungen und Autokennzeichen-Registrierung erforderlich. Das Gesetz schreibt vor, dass nur Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor Kennzeichen haben müssen.

Millionen von Radfahrern auf der Straße zu haben, bedeutet, dass Millionen völlig unregistrierte und unversicherte Menschen im Falle eines Unfalls theoretisch ungetrackt fahren könnten. Dies ist seit Jahren das Rückgrat der Debatte. Haben Sie als Autofahrer schon einmal wütend mit der Faust nach einem Radfahrer gewinkt und sich gefragt, warum es kein Nummernschild gibt, um den Radfahrer zu melden?

Das Argument gegen Fahrradkennzeichen ist, dass es die Vorstellung in Frage stellt, dass Sie einen Führerschein benötigen, um alleine zu reisen. Brauchen nach dieser Logik nicht auch Fußgänger einen „Führerschein“, um im Stau oder an unbestimmten Stellen die Straße nicht zu überqueren? Und wie wird man eigentlich Polizist? Das Fahren eines Fahrzeugs wie eines Autos oder Motorrads erfordert viel mehr Geschick als das Fahren eines Fahrrads und birgt allein aufgrund der größeren Masse zweifellos größere Risiken. Daher werden Fahrer und Motorradfahrer strengen Tests und Registrierungsprüfungen unterzogen, um sicherzustellen, dass sie im Falle eines Unfalls identifizierbar sind und als berechtigt gelten, öffentliche Straßen zu benutzen. Und hier beginnt die Debatte um Nummernschilder am Fahrrad.

Ebene der Verantwortung

Es ist sehr schwierig, einen Radfahrer auf der Straße zu identifizieren. Ohne erkennbares kennzeichen vr Kennzeichen verschwindet der Radfahrer im Stau und lässt den Fahrer mit geballten Fäusten zurück. Was würden Sie zum Beispiel tun, wenn Sie eine rote Ampel einschalten und dies melden möchten? Falsche Radfahrer, die gefährliche Straßenfahrzeuge begehen, werden nicht bestraft, es sei denn, die Polizei ist vor Ort. Aber Nummernschilder, selbst wenn es sich um eine Art personalisiertes Nummernschild handelt, geben sowohl dem Zeugen (oder Opfer) als auch den Behörden die Möglichkeit, den Radfahrer aufzuspüren und ihn zur Rechenschaft zu ziehen.

Aber noch einmal kehren wir zu der komplexen Frage der grundlegenden Menschenrechte zurück, die von selbst weitergehen kann. Fahrräder sind keine motorisierten Fahrzeuge. Es muss nicht durch den TÜV und die Fahrer brauchen keine Versicherung, um es zu fahren. Vielleicht ist dies der erste Bereich, der angesprochen werden kann.

Grundversicherungen bieten zumindest teilweise Entschädigung für alle, die an einem Unfall mit einem Radfahrer beteiligt sind. Wenn ein Radfahrer in Ihr Auto rennt und sich den Flügel kratzt, können Sie nichts tun, um irgendeine Form von Entschädigung zu fordern. Mit einer Versicherung können Sie sich zumindest an der traditionellen Unterhaltung am Straßenrand beteiligen und „Details austauschen“. Es hilft auch Radfahrern und bietet einen gewissen Schutz bei einem Unfall.

Aber wenn Sie die Gegenpartei gar nicht erst identifizieren können, auf wie viele Chancen können Sie als Fahrer zählen? Theoretisch nichts. Und da die Straßen immer komplexer werden, wird dies als eines der Hauptargumente für Fahrradkennzeichen angeführt. Wir werden Verantwortlichkeiten hinzufügen, wo wir es jetzt nicht tun. Durch die Identifizierung über das Nummernschild können Radfahrer die Verkehrsregeln besser einhalten und erhalten ein höheres Schutzniveau.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert