Das sich wandelnde Gesicht der gewerblichen Markisen

Markisen gibt es in einer Vielzahl von Formen, Rahmen, Größen und Stoffen. Ihre heutige Verwendung reicht bis ins frühe 19. Jahrhundert zurück, aber frühe Markisen finden sich bereits in der alten römischen und ägyptischen Kultur. Es genügt zu sagen, Markisen und die Technik dahinter haben sich von ihrer einfachen zweckmäßigen Montage in der Vergangenheit zu ihrem hochgradig individualisierten Zustand heute stark gewandelt. Hier ist ein genauerer Blick auf das „damals und heute“ von Markisen.

Ein kurzer Blick auf eine Geschäftsmarkise, die die Gebäude und Einkaufszentren in Ihrer Nachbarschaft schmückt, und Sie würden nicht viel darüber nachdenken, wie eine Markise montiert oder hergestellt wird. Ein genauerer Blick auf die Geschichte der Markisen zeigt jedoch, dass die einfachen, zweckmäßigen, gespannten Segeltuchanordnungen, die Markisen des frühen 19.

Markisen des frühen 19. Jahrhunderts waren meist statische Konstruktionen, die nicht nur um den „Bordstein-Appeal“ flanierender Passanten in der Nachbarschaft baten, sondern auch Schaufensterbummel bei jeder Witterung ermöglichten. Obwohl diese einfachen Markisen sowohl ansprechend als auch funktional waren, war ihr Nachteil der feste Rahmen, der das „Closing Shop“ zu einer umständlichen Aufgabe machte, da die Bespannungen aus dem Rahmen gezogen und von Hand gerollt werden mussten. Glücklicherweise wurden Ende des 19.

Während dieser Ära war die Leinwandente aufgrund ihrer Erschwinglichkeit und ihrer weit verbreiteten Produktion der gängige Stoff für kommerzielle Markisen und blieb dies bis in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts. Aber trotz all ihrer Vorteile, Benutzerfreundlichkeit und Nützlichkeit war Canvas-Ente anfällig für Überdehnung und Reißen, Verblassen, Schimmelbildung und sogar Zigarettenfunken, die auch weitaus häufiger als heute vorkamen. Daher haben die Nachteile der Materialien Markisendesigner dazu veranlasst, nach Stoffalternativen zu suchen. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg erhielten Markisen eine wasserdichte Vinyl-Kunststoffbeschichtung, die sowohl das Ausbleichen als auch Wasserschäden verhinderte.

In den Nachkriegsjahren wurden neben Basisvinyl auch Vinylharze, Acrylfasern und Polyestermaterialien verwendet, um die Langlebigkeit und Haltbarkeit einer Markise zu gewährleisten. Doch während diese vorteilhaften Veränderungen stattfanden, traten schnell neue Trends auf, die ihre Popularität und ihre Chance, eine Branche zu revolutionieren, untergruben. Stattdessen sahen neuere Stile eine Hinwendung zu langlebigeren Aluminium-Markisen sowie eine allgemeine Änderung der architektonischen Mode.

Derzeit sind Markisen in allen Formen, Größen, Gestellen und Stoffen erhältlich. Heute zeigen lokale Straßen Markisen, die fest, viertelrund und hinterleuchtet sind. Sie erhalten Markisen mit Firmennamen und Logo in jeder gewünschten Farbe. Viele Markisen können auch aus recycelten Materialien hergestellt werden, da die Popularität in letzter Zeit zugenommen hat und sowohl von der Nostalgie für die malerische Innenstadt-Ästhetik als auch von Energieeinsparungen inspiriert wurde.

Heute locken Einzelhandelsgeschäfte, Restaurants, Banken und andere Handelsketten Kunden mit beleuchteten Markisen, die ihr Markenlogo tragen. Gestreifte Markisen sind auch attraktiv, da viele verschiedene Farbmuster zur Auswahl stehen und eine hervorragende Schaufensterdekoration bilden, die oft in vorstädtischen Einkaufszentren zu sehen ist.

Zu den neueren Markisenstoffen gehören jetzt spinndüsengefärbte Acryle und acrylbeschichtete Polyester-Baumwoll-Mischgewebe. Die Streifen und Farben werden mit dem Stoff gewebt und nicht auf die Oberfläche gemalt. Dieses Weben erhöht nicht nur die Haltbarkeit der Markise, sondern lässt auch eine gewisse Lichtmenge durch. Diese Markisen sind mit einem UV-Inhibitor ausgestattet, der Sonnenschäden verhindert. Darüber hinaus tragen ihre schnell trocknenden Eigenschaften dazu bei, Schäden durch Schimmel zu reduzieren. Außerdem wird eine dünne Acrylschicht verwendet, um die Poly-Baumwoll-Gewebe zu beschichten, die Schmutz abweist und abriebfest ist. Sowohl Acryl- als auch Poly-Baumwoll-Stoffe sehen aus wie Segeltuchmarkisen, sind aber viel haltbarer.

Es gibt viele Möglichkeiten von Markisen Hannover und Designs, die heute auf dem Markt erhältlich sind. Maßgeschneiderte Markisen, die speziell für ein bestimmtes Unternehmen hergestellt werden, sind oft der beste und beliebteste Ansatz. Dies verleiht der Ladenfront oder dem Geschäft nicht nur eine einzigartige Identität, sondern trägt auch zur Attraktivität der Straßenseite bei. Markisen sind buchstäblich seit Tausenden von Jahren eine Erweiterung von Strukturen und Gebäuden. Obwohl sich die Popularität und die Baumaterialien geändert haben, verstärken der grundlegende Nutzen, die Attraktivität und die Einfachheit von Markisen ihre fortgesetzte Verwendung. In der Welt des Highspeed-Internets, der digitalen Beschilderung und des Smartphones macht eine einfache, aber effektive Technologie Markisen zu idealen Partnern, um ein lokales Geschäft zu fördern.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.