Die besten Zahnpflegetipps direkt von den Experten

Die richtige Pflege Ihrer Zähne kann schwierig sein. Glücklicherweise kann ein wenig Mühe und Recherche den Auswahlprozess erheblich erleichtern. Sie können kluge Entscheidungen treffen, indem Sie diese hilfreichen Informationen befolgen.

Probiere eine andere Zahnpasta aus, wenn du Empfindlichkeit verspürst. Bevor Sie davon ausgehen, dass es sich nur um empfindliche Zähne handelt, lassen Sie sich von Ihrem Zahnarzt untersuchen. Nach einem Gespräch mit Ihnen sollte der Zahnarzt eine bessere Vorstellung davon haben, was hinter Ihrer Überempfindlichkeit steckt.

Ob Sie es glauben oder nicht, Speichel ist tatsächlich der beste Freund Ihrer Zähne! Natürlicher Speichel enthält Mineralien, schmelzstärkende antibakterielle Eigenschaften und die Fähigkeit, Säure zu neutralisieren. Wenn Sie eine Frau über 50 Jahre alt sind, kann die Menopause einen trockenen Mund verursachen, der dann zu Mundgeruch führt. Speziell formulierte Mundtrockenheitsprodukte können helfen, peinliche Gerüche zu beseitigen, die durch Speichelmangel verursacht werden.

Besuchen Sie mindestens zweimal jährlich Ihren Zahnarzt Zürich. Tun Sie es mehr, wenn Ihre Situation es erfordert. Nur durch regelmäßige Zahnpflege können Sie Zahnproblemen vorbeugen. Auch wenn Sie häufig gehen, werden Sie sich bei Ihrem Besuch wohler fühlen. Wenn Sie komplexe zahnärztliche Arbeiten durchführen lassen müssen, werden Sie froh sein, dass Sie eine gute Beziehung zu Ihrem Zahnarzt haben.

Lassen Sie unbekannte Beschwerden nicht unbeaufsichtigt. Es gibt verschiedene Gründe, warum Sie sich in Ihren Zähnen oder Ihrem Kiefer unwohl fühlen können. Sie könnten das Schneiden eines Weisheitszahns erleben oder Sie haben eine Infektion entwickelt. Vereinbaren Sie so schnell wie möglich einen Termin bei Ihrem Zahnarzt, um weitere Komplikationen zu vermeiden. Es ist besser zu wissen, dass es Moll ist, als es zu ignorieren, bis es Dur ist.

Putzen Sie ALLE Ihre Zähne, jedes Mal. Das Zähneputzen scheint einfach genug zu sein, also warum machen es so viele Menschen falsch? Eine aktuelle Umfrage unter Zahnärzten zeigt, dass einer der häufigsten Fehler darin besteht, nur die Vorderzähne zu putzen. Konzentrieren Sie sich nicht darauf, nur die Zähne zu putzen, die andere sehen. Ihre Backenzähne und andere Backenzähne sind ebenso wichtig, also vernachlässigen Sie sie nicht!

Gewöhnen Sie Ihre Kinder an das Zähneputzen, sobald sie ins Haus kommen. Wischen Sie die Zähne von Säuglingen jeden Tag mit einem Tuch sauber, damit sie sich daran gewöhnen, etwas in den Mund zu nehmen, um ihre Zähne zu putzen. Wenn Ihre Kinder Kleinkinder werden, geben Sie ihnen eine Zahnbürste zum Spielen und Kauen. Dann, wenn sie etwas älter sind, zeigen Sie ihnen, wie man sich die Zähne putzt.

Es kann schwierig sein, jemanden zu finden, der sich um Ihre Zähne kümmert und bei dem Sie sich wohlfühlen. Wenn Sie ein wenig Zeit mit der Recherche verbringen, können Sie einen Anbieter finden, der Ihnen über Jahre hinweg hervorragende Dienste leisten wird. Denken Sie an diesen Ratschlag, um Fehlern vorzubeugen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.