Golfbälle üben – wie man zu Hause übt

Wenn Sie das Beste aus der Golfsaison machen möchten, verwenden Sie Übungsgolfbälle, um Ihr Spiel zu perfektionieren und Ihren Golf-Score zu senken. Seien wir ehrlich, die Golfsaison dauert in den meisten Gegenden der Vereinigten Staaten im Allgemeinen von April bis Oktober. Obwohl es sieben Monate im Jahr ist, können es sieben lange Monate sein, in denen Sie nicht üben.

Wer möchte die ganze Saison Golf spielen, ohne besser zu werden? Es kann peinlich sein, Ihren Freunden und Ihrer Familie zu erzählen, dass Sie gestern die gleiche Punktzahl wie vor drei oder vier Monaten geschossen haben. Verbesserungen im Golfsport durch Üben von Golfschlägen. Und Sie müssen nicht jeden Tag viel Geld für die Golf Driving Range ausgeben. Sie können Ihren eigenen Übungsbereich in Ihrem eigenen Hinterhof einrichten.

 

Hier sind fünf Dinge, die Sie tun müssen, um Ihr Golfspiel zu verbessern, Ihre Freunde zu beeindrucken und Ihre Zeit auf Links zu genießen.

1. Richten Sie einen einfach zu bedienenden Golfübungsplatz ein.
Für weniger als 100 US-Dollar können Sie gebrauchte Golfbälle, ein Golf-Übungsnetz, Golf-Übungsmatten oder sogar einen Golf-Übungskäfig kaufen und in Ihrem Garten platzieren. Dann können Sie Ihren Golfschwung vom Driver bis zum Sand Wedge üben.

2. Üben Sie Ihr kurzes Spiel mit Zielspielen.
Besorge dir einen gebrauchten Reifen, Eimer oder Hula-Hoop. Üben Sie das Schlagen von Übungsgolfbällen in der Mitte des Ziels, um eine Vorstellung davon zu entwickeln, wie schwer ein Golfball zu schlagen ist. Verbessern Sie Ihr Ziel und Sie werden Ihr Spiel verbessern.

3. Üben Sie viel.
Denken Sie nicht, dass Sie ein paar Schwünge machen, zehn Golfbälle schlagen und dann denken, dass Sie bereit sind, es mit Tiger Woods aufzunehmen. Sogar Profis machen täglich Hunderte von Übungsaufnahmen, um ihre Fähigkeiten zu verbessern. Wenn Sie nicht zwei Stunden am Stück üben können, brechen Sie es ab. Schlagen Sie morgens, mittags und abends 30 Minuten lang die Bälle.

4. Konzentrieren Sie sich auf einen Schläger und meistern Sie ihn.
Untersuchen Sie Ihre vorherigen Rundballennetze ​und sehen Si, welche „Geld“-Schläge wichtig sind. Wenn Sie wie die meisten Golfer sind, können Sie wahrscheinlich Dutzende von Schlägen im Umkreis von 100 Metern um das Grün speichern. Nehmen Sie eine „Down by Two“-Mentalität an, damit Sie erwarten, gute Schläge zu machen, und nur zwei Schläge machen, um Ihren Golfball in das Loch zu bringen.

5. Verwenden Sie Ihre Vorstellungskraft.
Sportpsychologen arbeiten mit Profis in allen Bereichen, insbesondere Golf, zusammen, um ein positives Ergebnis zu visualisieren. Nehmen Sie sich 10 Minuten am Tag Zeit, um in einem bequemen Stuhl zu sitzen, die Augen zu schließen und einen mentalen Film von sich selbst zu sehen. Stellen Sie sich vor, Sie versenken einen langen Putt, fahren lang und gerade in der Mitte des Fairways, treiben den Golfball in das Loch oder schlagen ein Eisen von sieben Zentimetern aus dem Cup. Stellen Sie sich vor, Sie springen in die Luft oder machen ein „Ja!“ Faustpumpe vor Aufregung. Sie werden mit den Ergebnissen überraschen.

Wenn Sie Übungsgolfbälle und diese fünf Tipps verwenden, können Sie Ihre Ergebnisse verbessern. Alles, was Sie brauchen, sind zuverlässige gebrauchte Golfbälle und Golfübungsgeräte, um Ihre Trainingseinheiten effektiv zu gestalten.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.