PayBack Ltd holt Ihr Geld zurück, das durch Betrug im Devisenhandel verloren gegangen ist

Wenn Sie sich mit dem Gedanken tragen, in den Devisenhandel einsteigen, und sich darüber informiert haben, ob es sich dabei um eine legale Möglichkeit handelt, Geld zu verdienen, sind Sie wahrscheinlich schon auf viele Warnungen vor Betrügereien beim Devisenhandel gestoßen. 

Der Devisenhandel ist ein regulierter Markt und kann eine lukrative zusätzliche Einkommensquelle für Sie sein, aber nur, wenn Sie wissen, wie Sie Devisenhandel Betrug vermeiden können, um Ihr Geld zu schützen.

In diesem Artikel gehen wir einige Schritte durch, die Sie befolgen sollten, um Forex-Betrug zu erkennen und zu vermeiden

Schritt 1: Kennen Sie die gängigen Forex-Handel Betrügereien

Der erste Tipp zur Vermeidung von Devisenhandels Betrug besteht darin, dass Sie lernen, worauf Sie achten müssen. Hier sind ein paar Beispiele für die gängigsten Forex-Betrügereien:

Kursmanipulation Betrug

Bei Kursmanipulationen am Devisenmarkt manipulieren unseriöse Broker die von ihnen angebotenen Spreads und andere Handelsdaten, um den Anschein zu erwecken, dass Sie weniger Geld verdienen, als es tatsächlich der Fall ist, und so Ihr Geld in die eigene Tasche zu stecken.

Abhebungsbetrag

Dies ist eine weitere Art von Betrug, die betrügerische Forex-Broker anwenden, um sich mit Ihrem Geld davon machen. Anstatt sich die Mühe zu machen, Daten zu manipulieren, um Sie um Ihr Geld zu bringen, lassen sie Sie einfach nicht abheben, wenn Sie es wollen. Wenn Sie versuchen, die betrügerischen Broker wegen der Abhebung Ihres Geldes zu kontaktieren, bieten sie Ihnen möglicherweise eine verwirrende Erklärung oder antworten gar nicht auf Ihre Anfragen.

Pyramidensystem

Forex-Pyramidensysteme oder Ponzi- und Multi-Level-Marketing-Systeme sind etwas anderes, auf das Sie in der Forex-Handelsgemeinschaft achten sollten. Bei dieser Art von Systemen versucht jemand, Sie für ein Investitionsprogramm zu gewinnen, für das Sie im Voraus bezahlen müssen. In der Regel wird Ihnen der Zugang zu speziellen Schulungen und Tools versprochen, mit denen Sie hohe Renditen erzielen können. 

Sobald Sie jedoch Teil des Programms sind, liegt der Schwerpunkt in der Regel eher darauf, Sie dazu zu bringen, andere für das Programm zu werben, so wie Sie selbst geworben wurden. Es werden Ihnen kleine Anreize für die Anwerbung von Leuten angeboten, aber das meiste Geld, das durch neue Anmeldungen reinkommt, wird in die Pyramide gesteckt.

Betrügerische Bots

Einige Forex-Betrüger setzen Forex-Handel Roboter ein, die für Sie automatische Trades durchführen sollen, um Ihnen kontinuierlich Geld zu bringen. Es gibt zwar legitime Handelsroboter, aber die von Betrügern verwendeten sind oft ungetestet und unausgereift, was bedeutet, dass sie Ihnen eher Geld verlieren, als dass sie Ihnen eine gute Rendite einbringen. Alles Geld, das Sie für die Nutzung eines solchen Trading-Bot-Dienstes bezahlen, geht an die Betrüger.

Betrügerische Anlageverwalter

Forex-Betrüger geben sich oft als seriöse Anlageberater oder -manager aus, um unerfahrene Händler um ihr Geld zu betrügen. Sie geben vor, sehr erfolgreich zu sein und bieten an, Sie gegen eine Gebühr zu beraten. Es kann sogar vorkommen, dass sie in Gruppen arbeiten oder andere damit beauftragen, gefälschte Berichte über ihre Dienstleistungen zu verfassen, um ahnungslose Anleger auf den Betrug herein zu legen. 

Natürlich ist die Anlageberatung, die Sie geben, in der Regel nutzlos, und das Geld, das Sie dafür bezahlt haben, ist längst weg. Wenn Sie versuchen, eine Rückerstattung für die schlechte Anlageberatung zu fordern, verschwinden die Betrüger einfach oder bieten eine unbefriedigende Erklärung dafür an, warum Ihre Geschäfte nicht geklappt haben.

Schritt 2: Frühzeitiges Erkennen von Betrügern

Abgesehen davon, dass Sie wissen, welche Arten von Forex-Betrug es gibt, sollten Sie auch auf einige andere Warnsignale achten, damit Sie potenzielle Betrüger frühzeitig erkennen können. Hier sind ein paar Beispiele:

„Schnell reich werden“-Versprechen.

Ein wichtiger Tipp zur Erkennung und Vermeidung von Forex-Betrug ist, sich vor Versprechungen zu hüten, die zu schön klingen, um wahr zu sein. Die Wahrheit über das Investieren ist, dass die meisten Menschen viel Zeit und Hingabe brauchen, um große Geldbeträge zu verdienen. Daher ist es sehr wahrscheinlich, dass es sich bei jedem, der Renditen für Ihre ersten Investitionen verspricht, um eine Art Betrüger handelt. 

Unaufgefordertes Marketing

 Wenn Sie unaufgeforderte Mitteilungen über den Devisenhandel per E-Mail, Textnachricht oder über soziale Medien erhalten, sollten Sie der Person oder dem Unternehmen, die bzw. das sie versendet, mit großer Vorsicht begegnen. Sofern Sie sich nicht ausdrücklich für den Erhalt von Informationen von einem Forex-Broker angemeldet haben, könnte jegliches Marketing Material, das Sie erhalten, darauf abzielen, dass Sie auf einen der im obigen Abschnitt genannten Betrügereien hereinfallen. 

Diese Art von unaufgeforderter Kommunikation, insbesondere über soziale Medien, ist oft sehr aufdringlich und bombardiert Sie mit den oben erwähnten „Schnell reich werden“-Versprechen. Denken Sie daran, dass seriöse Makler oder Anlageberater Sie nicht über Ihre DMs ansprechen und Ihnen keine Versprechungen machen sollten, die zu schön sind, um wahr zu sein.

Unregulated Broker-Websites 

Viele Forex-Betrüger geben sich als seriöse Makler aus und haben professionell aussehende Websites. Wenn Sie jedoch ein wenig Sorgfalt walten lassen, werden Sie feststellen, dass sie nicht reguliert sind, d. h., dass sie niemandem für ihre Handlungen Rechenschaft ablegen müssen, wenn sie sich mit Ihrem Geld davonmachen. Wenn ein Forex-Broker nicht reguliert ist, ist das ein RIESIGES Warnsignal, was uns zum nächsten Schritt bringt…

Schritt 3: Verwenden Sie nur regulierte Makler

Der beste Weg, um sicherzustellen, dass Sie Devisenhandel Betrug vermeiden, ist, immer regulierte Broker Plattformen zu nutzen. Das bedeutet, dass die Broker in den Ländern, in denen sie ansässig sind, von einer Art Regierungsbehörde reguliert werden.

In den USA zum Beispiel werden zugelassene Broker von der Commodities Futures Trade Commission (CFTC) und der National Futures Association (NFA) reguliert. In Deutschland werden zugelassene Broker von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht reguliert.

Um festzustellen, ob ein Forex-Broker reguliert ist, sollten Sie das Kleingedruckte auf der Website des Brokers lesen. Am Ende der Seite und an anderer Stelle auf der Website sollten Informationen über die spezifischen staatlichen Stellen zu finden sein, die den Broker regulieren. Sie können dann weitere Nachforschungen anstellen, um sich zu vergewissern, dass die Informationen seriös sind und dass die Regulierungsbehörden einen guten Ruf haben.

Wenn Sie von einem nicht regulierten Forex-Broker betrogen wurden, wenden Sie sich noch heute an PayBack LTD, um Ihr verlorenes Geld zurückzuerhalten. Unser Team besteht aus Devisenhandels Veteranen und Experten für Internetkriminalität. Wir werden alles tun, was wir können, um Ihr Geld zurückzubekommen.

Schritt 4: Verwenden Sie nur seriöse Makler

Sie sollten nicht nur prüfen, ob der von Ihnen verwendete Broker reguliert ist, sondern auch, ob er seriös ist und ob die Anleger mit ihm wirklich Erfolg hatten. Dies können Sie tun, indem Sie Bewertungen und Meinungen auf vertrauenswürdigen Informations-Websites und Foren zum Devisenhandel lesen. 

Hier sind einige Beispiele für seriöse Forex-Broker, die Sie überprüfen können:

  • CMC-Märkte
  • Londoner Kapital Gruppe
  • Saxo Kapitalmärkte
  • XTB Online-Handel
  • IG-Gruppe
  • Pepperstone
  • TD Ameritrade

Fazit

Jetzt sollten Sie besser verstehen, wie Sie Betrug beim Devisenhandel vermeiden können. Um die obigen Schritte zu wiederholen:

  • sicherstellen, dass Sie die gängigen Devisenhandel Betrügereien kennen
  • wissen, wie Sie Betrüger frühzeitig erkennen können
  • nur regulierte Forex-Broker verwenden
  • und nur seriöse Forex-Broker verwenden

Wenn Sie diese Regeln für Devisen Investitionen befolgen, können Sie auf dem Markt seriöse Geschäfte machen und Geld verdienen.

Denken Sie daran, dass es Möglichkeiten gibt, Ihr Geld zurückzubekommen, wenn Sie betrogen werden. Wenn Sie Hilfe bei der Wiedererlangung von Geldern nach einem Forex-Betrug benötigen, wenden Sie sich noch heute an PayBack LTD. Unser Team wird sich sofort daran machen, Ihren Fall und die Beweise zu prüfen, um die beste Vorgehensweise zu bestimmen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert